Freitag, 20. Dezember 2013

Erste Weihnachtspost

Hallo Ihr Lieben,

heute besuche ich in meinem Hauptjob zum letzten Mal Kunden.
Ich muss zugeben, dass ich jetzt auch echt einfach nur noch ausgelaugt bin.
150 Weihnachtsgeschenke individuell zusammengesucht, 150 Karten geschrieben, alles verteilt und manches zur Post gebracht.
Bislang 3 Weihnachtsstände gemacht. Der Renner überall war Rentierkacke.

Und was jetzt? Jetzt sitze ich hier mit einer roten Nase, mich hat es wohl mal wieder erwischt und ich habe kaum ein Geschenk für meine Familie oder für meine Freunde.
Eine Lösung wäre nach meinem Kundenbesuch einen Abstecher in die Kölner Innenstadt zu machen. Ich werde mich dafür hassen, aber was bleibt mir übrig?

Gestern habe ich zumindest mit dem Thermi und mit der Hilfe meiner lieben Freundin Veronika ein paar selbstgemachte Geschenke gewerkelt (Fotos folgen, ich möchte ja nicht vorgreifen, denn einige der Beschenkten wüssten dann schon was es gibt). Es hat sehr viel Spaß gemacht, vor allem wenn man mit jemandem zusammenarbeitet, der genau so tickt wie man selber. So waren wir auch Ratz-Fatz mit dem Abwasch und dem Abfüllen fertig. Leider war ich so ko und meine Nase lief, dass der Abend viel zu früh zu Ende ging.

Und schon vor ein paar Tagen kam meine erste Weihnachtskarte von Veronika. Und ob Ihr es glaubt oder nicht, sie ist selbstgemacht. Anscheinend habe ich sie mit meinem Bastelfieber angesteckt. Und sie hat das Set genutzt, welches bei mir noch eingepackt rumliegt, das Weihnachtskartenset von A**i. 


Ich glaub ich muss meins mal öffnen, das Papier ist echt der Hammer. Ich liebe diese beiden Schneemanngesellen und wenn ich so schön schreiben könnte, dann bräuchte ich keine Stempel! ;-) Vielen Dank liebe Veronika.

Gestern Abend trudelte noch die letzte Bestellung ein, vielleicht haben das Christkind oder der DHL-Mann ja Mitleid mit mir und bringen mir noch rechtzeitig vorm Fest alle bestellten Waren. Ich drücke uns die Daumen.
Vielen Dank an meine Kunden und die neuen Kunden für die vielen  Bestellungen in der letzten Woche! 

Nun werde ich mich in das Getümmel der Straße einreihen, vorher noch ne Aspirin, um den Tag zu überstehen. 

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Freitag und vor allem wenig Hektik.

Liebe Grüße
Eure Birthe von


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich ganz wahnsinnig doll über Euren Kommentar! :-)