Dienstag, 8. Juli 2014

Mein Bericht zum Demotreffen in Frankfurt 2014

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe es geht Euch gut!
Heute schaffe ich endlich Euch von unserem großen Demotreffen in Frankfurt zu erzählen.
Früh um 4:30 Uhr fuhren Claudia von www.papier-zeug.de und Melanie (noch ohne Blog, aber ich hoffe wir haben sie überzeugen können endlich einen zu eröffnen! ;-) *stups an*).
Nach einer kurzen Frühstückspause waren wir schon um 7.30 Uhr am Sheraton Hotel am Frankfurter Flughafen. Und ratet mal wo wir geparkt haben!? Ja, direkt vorm Hotel, wir wurden vom Wagenmeister (googelt das Wort mal ;-)) nach ein paar Augenaufschlägen direkt vor dem Haupteingang platziert. Tja, manchmal muss man eben ein bisschen Glück haben.
Im Foyer trafen wir schon einige andere verrückte Frauen mit Taschen und Kisten in der Hand.... Nach dem Anmeldung traten wir in den Vorsaal, der uns zu  leckeren Brötchen und Kaffee einlud. Leider hatte sich keiner getraut welche zu essen, so waren sie leider in der ersten Pause abgeräumt.


So sah der selbe Raum dann nach ein paar Minuten aus. Hunderte von Demos (insgesamt 525) tummelten sich durch den Raum und tauschten ihre Swaps (kleine selbstgebastelte Tauschobjekte). Ich hatte 50 Stück gebastelt und habe natürlich am Ende auch 50 ganz unterschiedliche Swaps in der Tasche. Diese Swaps dienen dazu, dass man viele neue Ideen bekommt, die man nachbasteln kann.


Das war der Raum, in dem alle Demos Platz fanden.


Ist dieses SU-Schild nicht wundervoll? So eins würde sich auch schön beleuchtet in meinem hoffentlich baldigen Bastelzimmer machen! 


Über große Monitore konnte auch jeder alles mitverfolgen.


 Das waren die Präsentatoren:
 - Constanze Wirtz Demo
- Marie Angelique Buchrigler Demo
- Dr. Uwe Werner Ehemann einer Demo
- Charlotte Harding (bekannt durch die SU Videos bei Youtube)
- Das Rekru-Tier Tobias Schlosser: nicht nur was fürs Auge, sondern auch fürs Gehirn


Der Vortrag von Dr. Uwe Werner war echt witzig. Schon der Titel regte zum Lachen an.



Uwe hat die verschiedenen Kategorien Männer vorgestellt, gut, dass mein Rainer ein Unterstützer ist und auch schon mal die Stempel oder Stanzen schwingt, wenn alles auf den letzten Drücker fertig werden muss.


Und dann gab es da noch eine Folie, die auf alle Damen im Saal zu traf:


Süchtig ist das Stichwort!!!! ;-)

Es wurde natürlich auch auf der Bühne gebastelt, hier eine wundervolle Karte mit den Auf Film Framelits.


Überall im Vorraum tummelten sich die Demos mit Kameras und Handys, um die ganzen Swaps (die an Schauwänden aufgehängt worden sind) und andere tolle Ideen zu fotografieren.
Schaut einmal selbst:

Hier wurde der kleine Hase gestempelt, der große Hase wurde über MDS vergrößert, ausgedruckt und ausgeschnitten. Das ist wirklich eine nette Art und Weise das MDS in den täglichen Bastelalltag einzubinden.
Bei den maritimen Mustern gefällt mir wirklich jede Papierseite, das Set ist direkt am Sonntag in meinen Warenkorb gesprungen.



An Projekt Life (Foto- und Erinnerungsalben) habe ich mich noch nicht dran gewagt. Aber die Schauwand war klasse, tolle Ideen.




Ein Kaffeebecher, wie süß!


 Und zum Schuss noch ein nettes Foto von meiner Stempelmama Sabine.


Mit diesem Foto möchte ich mich heute von Euch verabschieden.
Es war eine wundervolle Veranstaltung mit vielen neuen und bekannten Gesichtern. Ich hab mich wirklich total gefreut alle kennen zu lernen.

Liebe Grüße
Birthe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich ganz wahnsinnig doll über Euren Kommentar! :-)